Nepper, Schlepper, Bauernfänger
Der IT-Dienstleister, der für unseren Kunden eine von uns gestaltete und getextete Website bauen soll, sagte eines schönen Tages so: "Alles gar kein Problem - Sie sagen mir nur, wie alles auf der Website aussehen soll, und wir setzen das dann 1:1 um."

Grafiker so, als er das Ergebnis der angeblichen 1:1-Umsetzung sieht: "Argh!"

Von den Fehlern im CMS und dem mindestens ein Dutzend mal zu Unrecht gemeldeten "jetzt ist alles fertig" ganz zu schweigen. Und davon, wie er mehrmals beim Kunden versucht hat, uns den schwarzen Peter zuzuschieben, will ich auch gar nicht erst anfangen. Verdammte Amateure.

Kommentieren




kamil, Montag, 27. April 2009, 17:45
Gib mir 2 Wochen und 50000€ und du hast deine 1:1 ;)

Taucht man besser in Istanbul oder Peking unter?! Oder ich machs wie die Jungs früher und gehe nach Südamerika.

kreuzberger, Montag, 27. April 2009, 17:58
1:1? Echt? Wo muss ich unterschreiben?

Bei der Überweisung der 50.000 gibt es nur ein kleines Problem: Um an mein gesperrtes Geld ranzukommen, muss ich erst einige ausstehende Rechnungen und Gebühren bezahlen. Dann kann ich über riesige Fantastillionensummen verfügen. Bitte hilf mir also erstmal mit 1.000 Euro, dann kann ich auch bald 50.000 lockermachen, wenn alles gut geht. Untertauchen kann man wohl auch sehr gut in Nigeria

kamil, Mittwoch, 29. April 2009, 16:38
haha, denkste darauf falle ich rein?! Ich geb dir 800.

kreuzberger, Mittwoch, 29. April 2009, 16:48
Die 800 sind ein Anfang - Du bist wirklich eine Hilfe große. Sobald ich das Geld habe, spreche ich mit dem Leiter der zuständigen Behörde, den ich kenne gut. Und dann sollte es nicht mehr dauern lange, bis ich mehr Geld von Dir will ich an mein Geld rankomme.